Kompaktanlagen-Test

Eine Kompaktanlage bietet den Vorteil, dass sie gleich mehrere Geräte vereint. Sie ist platzsparend und ist für Räume unterschiedlicher Größe geeignet. Allerdings ist die Kompaktanlage nur wenig mobil, sie kann nicht für unterwegs verwendet werden. Haben Sie den passenden Standort für ihre Anlage im Raum gefunden, dann steht dem Musikgenuss nichts mehr im Wege, Sie müssen keine oder nur wenige zusätzliche Geräte kaufen. Auf eine gute Klangqualität müssen Sie bei diesen kompakten Anlagen, die Sie oft zu günstigen Preisen erhalten, nicht verzichten. Die Anlagen erhalten Sie in verschiedenen Ausstattungsvarianten, in unserem Kompaktanlagen Test stellen wir Ihnen einige dieser Modelle vor. Wir gehen näher auf die Hersteller ein und geben Ihnen Tipps zum Kauf.

Kompaktanlage – viele Geräte vereint

Die Kompaktanlagen haben geringe Abmessungen, sie nehmen nicht viel Platz in Anspruch. Mit unterschiedlicher Leistung werden die Anlagen angeboten, die Leistung sollten Sie entsprechend der Größe des Zimmers wählen. Eine Anlage mit wenig Leistung reicht für ein kleineres Zimmer aus, während Sie für ein großes Zimmer ein Gerät mit mehr Leistung kaufen sollten. Die Kompaktanlage verfügt über Lautsprecher, zumeist in Stereo. Die Lautsprecher sind, je nach Anlage, separat vorhanden und können häufig an beliebiger Stelle im Raum platziert werden. Bei verschiedenen Anlagen sind die Lautsprecher bereits integriert. Nicht immer müssen Anlagen, bei denen die Lautsprecher integriert sind, in ihrer Klangqualität schlechter sein als Anlagen mit separaten Lautsprechern. Satte Bässe, warme Mitten und klare Höhen sind bei den meisten Anlagen gewährleistet, auch wenn kein Subwoofer vorhanden ist. Die Lautsprecher verfügen bei vielen Anlagen über einen Bassreflexkanal. Ein Verstärker gehört bei vielen Anlagen zur Ausstattung. Während viele Anlagen drahtgebunden funktionieren, so können Sie auch viele drahtlose Anlagen kaufen, bei denen die Übertragung per Bluetooth oder per Wi-Fi erfolgt. Abhängig vom jeweiligen Gerät, können Sie mehrere unterschiedliche Geräte mit nur einer Anlage nutzen, da diese Anlagen über mehrere Funktionen und Ausstattungsmerkmale verfügen. Bei zahlreichen Anlagen ist ein Radio mit UKW vorhanden, so können Sie auf ein separates Radio getrost verzichten. Ein CD-Player gehört bei den meisten Anlagen zur Ausstattung, oft ist zusätzlich ein MP3-Player oder sogar ein MP4-Player vorhanden. Verschiedene Anlagen sind als Dockingstationen für iPod, iPad und iPhone geeignet, Sie können diese Geräte mit der Anlage aufladen und gleichzeitig Musik von diesen Geräten abspielen. Beim Abspielen von Musik von CDs oder als MP3-Dateien kommt es oft darauf an, ein ganz bestimmtes Lied zu finden, um es abzuspielen. Zu diesem Zweck ist bei verschiedenen Geräten eine Suchfunktion vorhanden, anhand einer Anzeige sehen Sie, welches Lied gespielt wird. Mit der Repeat-Funktion können Sie Lieder wiederholen. Ein USB-Anschluss ist bereits bei den meisten Anlagen vorhanden, so können Sie Musik von Ihrem USB-Stick abspielen. Einige Anlagen verfügen über einen Slot für Micro-SD-Karten oder SD-Karten, so können Sie Musik von der Speicherkarte abspielen. Die Kompaktanlagen verfügen über verschiedene Anschlüsse, häufig ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden. So können Sie Ihre Musik ganz für sich allein genießen, ohne andere dabei zu stören. Weiterhin ist oft ein Stereo Cinch Eingang zum Anschluss weiterer Geräte vorhanden. Verschiedene Anlagen können Sie mit Ihrem PC verbinden, um Musikdateien von der Festplatte abzuspielen. Sogar vom Smartphone können Sie bei einigen Geräten drahtlos Musik abspielen, dafür ist die Funktion Near Field Communication (NFC) vorhanden.

Kriterien für den Kauf

Beim Kauf einer Kompaktanlage kommt es nicht nur auf die Leistung und die Funktionen an, die diese Anlage bietet, sondern oberstes Kaufkriterium sollte der Klang sein. Trotzdem verschiedene Geräte über ein Gehäuse aus Kunststoff verfügen, ist der Klang aufgrund der verwendeten Technologien oft erstaunlich gut. Bei verschiedenen hochwertig ausgestatteten Anlagen können Sie sogar die beste Klangoption abhängig von Ihrer Musik wählen, beispielsweise, wenn Sie Jazz, Klassik oder Rock hören möchten. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die Bedienbarkeit der Anlage. Bei vielen Modellen ist ein Display vorhanden, das Ihnen die Bedienung erleichtert, die Länge von Songs und den gerade gespielten Song sowie die Zahl von Songs auf einer CD anzeigt. Schnell können Sie die Anlage umschalten, abhängig davon, ob Sie Radio hören, CDs abspielen oder MP3-Dateien hören wollen. Eine Fernbedienung ist bei vielen Geräten vorhanden. Der Preis ist nicht immer entscheidend für den Kauf und die Qualität einer Kompaktanlage. Sie erhalten bereits gut ausgestattete und hochwertig verarbeitete Geräte für einen günstigen Preis. Die Optik kann oft zur Kaufentscheidung beitragen, schließlich soll sich die Anlage harmonisch in den Raum integrieren. Verschiedene hochwertige Anlagen, die mit einem guten Klang überzeugen, bieten zusätzlich eine zeitlos schöne, elegante Optik.

Kompaktanlagen – viele Funktionen in einem Gerät

Mit einer Kompaktanlage können Sie viele Funktionen mit nur einem Gerät nutzen, die Anlagen beanspruchen nicht viel Platz. Mit den Stereo-Lautsprechern ist ein guter Klang gewährleistet. Die Anlagen verfügen zumeist über mehrere Anschlüsse.

Back to Top ↑